Information zum ©opyright

Information zum ©opyright

Liebe Leute,

Zu Semesterbeginn haben wir eine wichtige Info für euch:

Leider ist es in der Vergangenheit wiederholt dazu gekommen, dass offizielle Skripten, Fragen und Materialen von LehrveranstaltungsleiterInnen und TutorInnen auf Homepages, Facebook und File-Sharing-Plattformen wie Dropbox aufgetaucht sind. Dies betrifft vor allem die Materialen zu den StEOP-Vorlesungen.

Da diese Prüfungen über den weiteren Verbleib im Studium entscheiden, ist das Institut für Slawistik bemüht, euch das bestmögliche Angebot an Unterstützung zu bieten, damit ihr sie bestehen könnt. Die Skripten und Materialien werden mit großer Sorgfältigkeit zusammengestellt, was sehr zeit- und arbeitsaufwändig ist. Sämtliche Materialen, sowohl der Lehrenden als auch der eigens für diese Vorlesungen zuständigen TutorInnen, sind über die dafür geschaffene und per Selbstanmeldung zugängliche moodle-Plattform abrufbar.

Das Austauschen von Mitschriften unter Studierenden ist natürlich üblich und auch durchaus sinnvoll, falls jemand gefehlt hat oder Ergänzungen zu seinen eigenen Mitschriften braucht. Dieses Vorgehen unterstützen wir auch durch die von uns verwaltete Slawistik-Dropbox.

Allerdings möchten wir euch aus oben genanntem Anlass darauf aufmerksam machen, dass die Veröffentlichung und Weitergabe von Materialien, die nicht von euch selbst stammen, ausschließlich dann in Ordnung ist, wenn der/die UrheberIn dem auch zustimmt! Besonders pikant wird es dann, wenn beispielsweise Originalskripten aus LVs gekürzt oder verändert in Umlauf gebracht werden – diese enthalten dann oft unvollständige oder sogar falsche Informationen, mit denen die Lehrenden nicht in Verbindung gebracht werden wollen.

Wir bitten euch daher, in eurem eigenen Interesse nur eure eigenen Mitschriften zu veröffentlichen. Solltet ihr Originalmaterialien aus LVs weitergeben oder ins Netz stellen wollen, klärt bitte unbedingt vorher mit dem/der LV-LeiterIn bzw. TutorIn ab, ob und inwieweit das in Ordnung ist. Das Institut behält sich bei Missachtung des Urheberrechts Maßnahmen vor, die von einer schriftlichen Aufforderung bis hin zur Einleitung rechtlicher Schritte reichen. Außerdem treten solche Vorfälle nicht selten Diskussionen los, ob der barrierefreie Zugang gerade zu den StEOP-Materialien weiterhin aufrecht erhalten werden soll.

Daher unsere Bitte, in eurem persönlichem Interesse sowie dem aller jetzigen und künftigen Slawistik Studierenden: veröffentlicht nur Materialen, von denen ihr euch sicher sein könnt, dass der/die Urheberin das auch erlaubt!

Wir wünschen euch einen erfolgreichen Start ins neue Semester!

Die slavigru